» Gästebuch - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Gästebuch


 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
9 + 6=

(1388)
(418) Sina
Di., 13 August 2013, 07:34Uhr

Lieber Sam, süsse Lisa
Ich trauere um Euch
---------------------------
Ihr wurdet gesehen!!!!!
---------------------------
Habe eine Winzigkeit für die Welpen gesendet,
hoffentlich schaffen sie es

(417) Kerstin B.
Mo., 12 August 2013, 20:35Uhr

Hallo liebes Team,
hat man mal wieder etwas von Orby gesehen oder gehört. Wir machen uns schon so lange Sorgen um den armen, blinden Hund. Aber mit 5 Hunden sind wir hier mehr als voll. Ansonsten würden wir ihn sofort zu uns nehmen.

LG
Kerstin

Orby wird regelmäßig gefüttert, allerdings ist er sehr scheu geworden und kommt erst raus, wenn keine Menschen mehr in der Nähe sind. Deshalb können wir keine neuen Bilder machen. Es wurde ja versucht ihn einzufangen und ins Tierheim zu bringen, dies mißlang aber und Orby hat dies leider zum Anlaß genommen sich, wenn er Menschen in seiner Nähe wittert überhaupt nicht mehr zu zeigen.

Das Pfotenfreundeteam


(416) Rahel S.
Mo., 12 August 2013, 10:41Uhr

Jippiiiieeeeeh!!!! Endlich hat Panda ein Zuhause gefunden! Ich freu mich sehr für den tollen Kerl, und fände es super, wenn die Übernehmer uns nach seiner Ankunft auf dem Laufenden halten könnten. Und Dodi darf auf PS! Vielen Dank an die Pflegestelle!

Diese Reiseliste ist wieder so toll!

Viele Grüsse, Rahel mit Phoebe und dem TT

(415) Susanne
Mo., 12 August 2013, 09:09Uhr

Ich habe eben gelesen, dass Sam und Lisa gestorben sind. Dies ist sehr traurig.

Ich hatte mich so für Sam gefreut.

Traurige Grüße Susanne

(414) Marta
Mo., 12 August 2013, 07:39Uhr

Ich freue mich auch sehr, dass die Reiseliste immer länger wird!

Für die reisenden Hunde bedeutet dies endlich raus aus der Langeweile und Trostlosigkeit und für andere Hunde von der Straße, die dann nachrücken können, bedeutet dies eine Sicherheit und eine Chance auf ein neues Leben!

Danke an das Team der Pfotenfreunde, die dies möglich machen!

LG Marta

(413) Werner
Fr., 9 August 2013, 11:41Uhr

Hallo liebes Pfotenfreundeteam,

ich freue mich, dass sich eure Reiseliste so gut "füllt". Da bekommen endlich wieder ein paar Fellnasen die Gelegenheit, ein neues und endgültiges Heim inklusive zweibeinigem Anschluss zu finden.

Toi, toi, toi für die baldigen Reisenden
Werner

(412) Tierfreundin
Mo., 29 Juli 2013, 23:43Uhr

Liebes Pfotenfreundeteam,

es ist toll, wie Sie sich immer wieder ehrenamtlich für die armen Hundeseelen einsetzen und dafür mein größter Respekt, denn Sie gehen auch noch einer geregelten Arbeit nach, die Ihnen auch viel Kraft kostet.
Sie haben den vielen Menschen, die das Futter und auch andere Sachspenden geliefert haben und einem lieben Hund ein warmes Körbchen und viel Liebe gegeben haben auf Ihrer Homepage großen Dank gesagt und das finde ich eine sehr gute Geste, denn diese Menschen haben es sicher auch aus tiefsten Herzen gern getan, denn diese können die lieben Fellpfoten noch als einen guten Freund schätzen. Es hat auch sicher für manche Pflegestellen und auch Adoptiveltern viel Kraft gekostet und es wäre schön ( nur als Anregung ), wenn Sie z.B. von den 3 Notfällen schreiben könnten, wann diese ausgeflogen werden können. Es muss ja nur sehr kurz sein, aber es interessiert sicher sehr viele Leser auf Ihrer Homepage. Vielleicht bekommen Sie dann auch mehr Spenden, die den anderen Hunden helfen könnten, die zurück bleiben müssen.
Für Ihre tolle Arbeit wünsche ich Ihnen noch viel Kraft und beim Neubau des Tierheimes viel Erfolg.

Liebe Grüße, auch im Namen von einer jetzt sehr glücklichen Slatina Hündin.

Kommentar:


Vielen Dank für das Lob :)

Es ist oft so, dass wir erst schauen müssen, ob wir die Kosten zusammen bekommen und uns dann erst um den Reisetermin kümmern können. Wir werden die drei Hunde aber in dieser Woche noch aktualisieren :)

Das Pfotenfreundeteam

(411) Gudrun
So., 28 Juli 2013, 06:01Uhr

Ich bin so froh, dass die drei Notfälle reisen können!!!

Ein großes Lob an das Team, die sich ehrenamtlich für das Wohl der Tiere einsetzen. Dies ist bestimmt nichts, was man mal so nebenher erledigen kann. Weiter so!!!

LG Gudrun

(410) Werner S.
Di., 16 Juli 2013, 05:42Uhr

So, ich möchte nun einen Hinweis geben, wie viel die Versendung eines Pakets mit „der Post“ kostet. Der unten angegebene Link verweist auf einen Paketdienst (iloxx), der aber wohl mehr oder weniger mit DPD verbunden ist. So sind viele Paketannahmestellen, wo man ein Paket abgeben kann, bei iloxx und DPD gleich. Soweit ich das überprüfen konnte, sind auch die Preise gleich. Allerdings ist die DPD Seite weit weniger übersichtlich.
Hier nun der Link:

https://www.iloxx.de/net/einzelversand/versandloesungen/paket/paketversand-shop.aspx

Die Seite ist gut überschaubar und man kann recht schnell die Preise für unterschiedliche Paketgrößen und Versandarten erfahren. Auch kann man sich durch die Eingabe der eigenen Postleitzahl über die nächstgelegenen Annahmestellen informieren (vorher einen sogenannten Pop-Up-Blocker deaktivieren).

Hier nun die wichtigsten Einstellungen für die Versandarten bzw. Optionen

*) Einzelversand (also KEIN gewerblicher Kunde)
*) Versenden mit Online-Paketschein (man druckt den Paketschein zu Hause selbst aus – das spart Personal in der Annahmestelle)

Interessant sind auch die folgenden Optionen:
*) Paket mit Shop-Abgabe
*) Paket mit Abholung

Im ersten Fall muss man das Paket selbst zu einem DPD-Paketshop bringen; im zweiten Fall wird das Paket sogar (gegen Aufpreis) von zu Hause abgeholt.

Wenn man links die „Versandlösung“ ausgewählt hat (im folgenden Beispiel „Paket mit Shop-Abgabe“) kann man auf den Eintrag „Preisübersicht“ (etwa auf der Mitte der Seite unter dem Eintrag „Details zum Paketversand“) klicken und erhält dann eine Preisliste für unterschiedliche Paketgrößen. Es gibt insgesamt 4 Größen (S, M, L, XL) – die Details kann man sich dann anschauen. Als Preis für uns ist der Eintrag Bruttopreis interessant.

Ich möchte einmal beispielhaft das Paket von „L-Größe“ angeben.
*) Die maximale Größe des Pakets ist 60*40*30 cm
*) Maximalgewicht ist 31,5 kg (30 kg bei Abholung)
=> Die Versandkosten betragen 10,50 € (bei Abholung 12,90 €).

Zur Größe: Ein Sechserpack Mineralwasser beim Discounter (6*1,5 Liter) hat etwa die Abmessungen 36*26*17 cm. Damit kann man vom Volumen her etwas mehr als 6 solcher Sixpacks in das Paket hinein bekommen. Das ist gar nicht so wenig.
Allerdings ist das Gewicht mit mehr als 50 kg deutlich zu hoch. Für die Versendung von Spenden sehe ich das allerdings als nicht so tragisch an – wer kann schon 50 kg so einfach heben.

Zu den Versandkosten: ich glaube, dass die durchaus angemessen sind. Wenn ich z.B. nur Benzinkosten betrachte, dann kommen mich 100 km mit dem Auto (bei 7 l/100 km) bei den heutigen Benzinpreisen (ca. 1,60 €) auf etwa den gleichen Betrag (ca. 11 €).

Um ein Resumee zu ziehen: ich denke, es macht durchaus Sinn, bestimmte „höherpreisige“ Sachen auch mal mittels eines Paketdienstes zu spenden.
Nichtsdestotrotz sollten auch weiterhin Spendengüter gesammelt werden. Dass es beim letzten Mal mit der Abholung nicht geklappt hat, heißt ja nicht, dass das so bleiben muss.

Kommentar:


Vielen Dank für die ausführliche Recherche! Es hängt auch tatsächlich immer davon ab, was man schickt und ob der Portopreis sich "lohnt" auszugeben. Wir schauen immer, dass die Kosten und der Nutzen zueinander passen, da wir die Spendengelder sorgfältig und im Sinne der Hunde ausgeben möchten.

Es ist manchmal leider schwierig Spenden von A nach B zu bekommen.

Das Pfotenfreundeteam


(409) Alex
Mo., 15 Juli 2013, 11:58Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade den Eintrag gelesen in dem aus um den Spendentransport geht. Als eingetragener Verein kann man sich bei der Paket AG anmelden. Die transportieren Pakete bis 31,5 kg für gemeinnützige Organisationen für 8€ das Päckel quer durch Deutschland.
Es ist eine echte Alternative für größerer Mengen an Spenden. Wir versenden für die Katzenhilfe regelmäßig mit der Paket AG und es klappt super! Das Paket wird beim Absender abgeholt und dann weiter befördert.Die jeweiligen 8€ zahlt der Verein der angemeldet ist in einer monatlichen Rechnung.

https://paket.ag/
Ansprechpartner hierfür ist Herr André Moos / Kundenbetreuung.

Vielleicht ist es auch etwas für euch?

Liebe Grüße
Alex

Kommentar:


Vielen Dank für diese Information. Wir werden uns mit der Paket AG in Verbindung setzen!

Das Pfotenfreundeteam

zurück