» Gästebuch - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Gästebuch


 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
9 + 5=

(1388)
(778) Margot Beumer
Di., 24 Juni 2014, 07:00Uhr

Hallo liebe Pfotenfreunde,
immer wieder eine furchtbare Info aus Rumänien. Jetzt mit dem kleinen Tierheim. Wie furchtbar auch für die Frau, erst diese Krankheit und dann das nicht wissen wohin mit den ganzen Hunden.Kann man in diesem Fall nicht versuchen in Deutschland (ich weiss alle Tierheime sind überfüllt, aber es werden immer noch mehr Hunde gezüchtet)einige Hunde aus diesem kleinen Tierheim unterzubringen, nicht das die armen Tiere in die Fänge von den Einfängern geraten.
Oder ich sage mal etwas naiv,diese Männer die immer im Fernsehen sind (ich weiss nicht wie dieser Mann heisst, er hat auch schon in Rumänien geholfen)zu bitten mit anzupacken.Er ist ja bereits weit über die Grenzen bekannt.
Mittlerweile sind ja 6 Tore für Deutschland gefallen ich werde das Geld heute überweisen für essen oder was Sie für wichtig halten.Viele traurige Grüße Margot

(777) Werner S.
Mo., 23 Juni 2014, 21:16Uhr

Ich denke, der Link unten zeigt, dass es doch einen kleinen Lichtblick für die rumänischen Hunde gibt.

http://www.vier-pfoten.org/de/projekte/streunertiere/sac-rumaenien/etappenerfolg-fuer-den-tierschutz-details-des-rumaenischen-toetungsgesetzes-fuer-ungueltig-erklaert/



(776) Ilona Böhlert
Mo., 23 Juni 2014, 18:02Uhr

Liebes Pfotenteam,
ich möchte euch ein ganz großes Dankeschön für eure Arbeit sagen!Ich bin regelmäßig auf eurer Internetseite und finde besonders schön die Rubrik "in lieber Erinnerung"! So kann man noch einmal das Leben eurer Schützlinge nachvollziehen.
Jeder einzelne ist es wert, mit liebevollen Abschiedsworten bedacht zu werden!
Auch freut es mich, dass die kleine blinde "Ronja" offensichtlich ein Zuhause finden wird-sie erscheint jedenfalls unter "reserviert"
Ganz herzliche Grüße,
von Ilona

(775) Diana H.
So., 22 Juni 2014, 20:06Uhr

Hallo alle zusammen,

habt Ihr schon den kleinen dreibeinigen Addy gesehen ? Was ein süßer Fratz. Ich hoffe sehr für ihn, dass er ein tolles Zuhause bekommt und man ihn so liebt wie er ist, nämlich ein super toller hübscher Hund :-)

GLG Diana

(774) Nina schäfner
So., 22 Juni 2014, 17:42Uhr

2 Tore gestern für Deutschland! entsprechend wie versprochen ist für die nächsten 14 Hundehütten wieder was unterwegs!
Die Schilderungen zu den Zuständen in den Tötungsstationen lassen einem fast jedes Lächeln vergehen. Wieso nur wird von Politik, EU und jedem Menschen selber sowas zugelassen und den Tieren angetan?
Hoffentlich passiert hier bald etwas, was das verbietet und stoppt.
Auf das nächste Kastrationsprojekt!!!!

Kommentar:


Danke :)

(773) Margot Beumer
Mi., 18 Juni 2014, 12:29Uhr

Hallo Nina und alle Pfotenfreunde,

eine tolle Idee mit den deutschen Toren, werde ich mit übernehmen, vielleicht machen es noch einige nach. Hoffentlich gibt es viele deutsche Tore.

Liebe Grüße

Margot

Kommentar:


Dann hoffen wir mal auf viele deutsche Tore :)

(772) Diana H.
Mi., 18 Juni 2014, 08:46Uhr

Hallo Ihr Lieben, schaut Euch doch bitte den kleinen Bubo an. Er ist so herzallerliebst und ein ganz braves Kerlchen. Bitte schenkt ihm ein Zuhause. Kleine ältere Hunde haben es besonders schwer im Tierheim.

LG Diana

(771) Nina schäfner
Di., 17 Juni 2014, 17:03Uhr

Danke für die Antwort zum hoffentlich bald nächsten Kastrationsprojekt.
Ich bin zwar kein Fussballfan direkt, aber für jedes deutsche Tor gehen 10€ nach Rumänien von mir. Damit die Sch.. WM wenigstens etwas gutes für die Tiere hat.
Die ersten 40,00 € sind gerade los, von gestern gegen Portugal! Der nächste Winter kommt bestimmt, also für isolierte Hütten in Slatina!!
Gern !!! Und so freue ich mich auch über jedes deutsche Tor!!

Kommentar:


Danke!



(770) Margot Beumer
Di., 17 Juni 2014, 11:57Uhr

Liebe Pfotenfreunde,
wie um alles in der Welt will und kann Gratiela entscheiden welche Hunde aus der Tötung dürfen. Ich glaube selbst mit dem besten Willen kann man sich nicht vorstellen was dort los ist und ich will es auch nicht ehrlich gesagt, sonst wäre mein Tag schon gelaufen. Wir können alle nur versuchen vielen Tieren zu helfen und der Rest der Hunde dort...
Nichts ändert sich in diesen Ländern, was machen die ganzen Politiker mit den EU-Geldern was ja für die Tiere gedacht wäre -ein schönes Leben-
Margot

(769) Kerstin
Mo., 16 Juni 2014, 18:01Uhr

Liebe Pfotenfreunde!
Lese gerade dass demnächst8 Hunde aus der Tötung geholt werden.Wie viel Kapazitäten habt ihr ,um vielleicht noch ei ´n paar arme Kreaturen raus zu holen?Vor allem,wie viel muss für einen Hund bezahlt werden?Sicher ist es ein Fass ohne Boden.Trotzdem würde ich gerne wollen ,dass von dem Geld welches ich spenden möchte noch einige Hundis die Chance zum Überleben bekommen.
Und wie grausam geht es wirklich in den Tötungsstationen zu,umsich wiklich mal ein Bild machen zu können.
Traurige Grüsse Kerstin

Kommentar:


Hallo Kerstin,

derzeit können wir nur 8 Hunde aus der Tötung bei uns aufnehmen, da wir nicht mehr Platz im Tierheim haben. Wir müssen nichts für die Hunde aus der Tötung bezahlen. Allerdings sind diese oft in einem schlimmen Zustand, je nachdem wie lange sie dort drin waren, so dass wir recht hohe Tierarztkosten für die Hunde aus der Tötung haben.

Auch bekommen sie nach einer gewissen Anfangszeit (sie dürfen zum Anfang nicht zu viel Futter bekommen) mehr Futter, damit sie wieder zunehmen. Die Hunde aus der Tötung sind meistens völlig unterernährt.

Die Anzahl der Hunde hat sich auf ca 320 Hunde in der Tötung erhöht. Die Hunde sind zusammengepfercht auf ca 200 qm. Kranke, kleine, junge und sehr unterwürfige Hunde haben Null Chance lange zu überleben. Die Hunde werden auch fast nicht versorgt und somit dienen die vorgenannten Hunde als Nahrung.

Es kommen jeden Tag, ausser am Wochenende neue Hunde dazu und es sterben jeden Tag viele Hunde dort. Es ist ein grausamer Ort für die Hunde.

Das Pfotenfreundeteam

zurück