» Gästebuch - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Gästebuch


 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
6 + 6=

(1388)
(788) Katrin K.
Mo., 30 Juni 2014, 07:18Uhr

Hallo zusammen,
die Nachrichten aus der Tötungsstation in Slatina werden immer gruseliger.
Ich wünsche denen, die die diesen Zustand da tolerieren, dass Ihnen die Finger abfaulen.

Ist es auch nicht erlaubt das Leute von außerhalb die Hunde mit Wasser und Futter versorgen???

Ich finde es großartig, hier zu lesen, wie alle versuchen zu helfen und Geld überweisen und auch der
Einsatz für die Ing.-Diba.-Aktion ist absolut beeindruckend und zusammen können wir eine Menge erreichen, auch wenn wir auf ganz Deutschland verteilt leben.
Ich möchte vorschlagen, zusätzlich zu unserem Geld, was wir regelmäßig überweisen, aktiv Geld zu sammeln und Informationen über die Pfotenfreunde zu verbreiten um mehr Menschen auf die Zustände aufmerksam zu machen.
Gibt es hier Leute, die die Möglichkeit haben Spendendosen aufzustellen (Bäcker, Tankstellen,Solarium, Einzelhandel, Gaststätten und weitere Orte, an denen Menschen zusammenkommen)?
Ich wäre bereit 10 Sammeldosen zu kaufen und zu verschicken (http://www.hmf-shop.de/de/Spendendose-Sammelbuechse-Staffelpreise-)
Die Dosen sollten dann monatlich geöffnet werden und hier eine Info veröffentlicht werden, welche Dose wie viel Inhalt hatte (um seriös darzustellen, dass das Geld ankommt).
Zu den Sammeldosen sollten noch die offiziellen Flyer der Pfotenfreunde ausgelegt werden, da muss ich mich noch erkundigen, was der Druck so kosten würde. Aber erstmal:
Was meint Ihr?

(In manchen Bundesländern gibt es Gestze bzgl. des Sammeln von Spenden, das müssten wir auch noch kurz erörtern, was zu beachten ist).

Kommentar:


Hallo Frau Kuchta,

vielen Dank für die guten Ideen, um die Hunde in Slatina mehr unterstützen zu können. Bitte schreiben Sie Frau Daniela Ecker d.ecker@pfotenfreunde-rumaenien.de direkt an, um abzustimmen ob und wie man Spendendosen aufstellen kann. Vielen Dank.

Das Pfotenfreundeteam



(787) Renate Gantner
So., 29 Juni 2014, 18:10Uhr

Liebe Tierfreunde! Habt ihr es gelesen? 400 Hunde in der Tötung. Wir wollten eben gemütlich ESSEN da las ich diese traurige Information. W a s soll ich tun! !!!!!

(786) Kerstin
So., 29 Juni 2014, 12:45Uhr

Liebe Pfotenfreunde
Habe euch heute eine Spende zukommen lassen.Die nächste folgt.Bitte entscheidet ihr für was es am nötigsten gebraucht wird.Ich denke natürlich auch an das kleine Tierheim und dieser armen Frau.Wünsche euch weiterhin ganz viel Kraft.Die Frau aus dem Tierheim wünsche ich alles erdenkliche Gute u.dass sie die Krankheit überwindet um für ihre Tiere da zu sein.Lg Kerstin

(785) Renate Gantner
Sa., 28 Juni 2014, 13:05Uhr

Ja ich denke so wie Katrin! ! Habe kleine Spende gemacht....mit vielen kleinen Geldbeträgen können viele hungrige Hunde gefüttert werden. .. denn sie brauchen uns so sehr...darum unterstütze ich den Verein.

(784) katrin
Fr., 27 Juni 2014, 17:33Uhr

Liebes Team, ich werde wieder etwas spenden. Es ist nicht viel aber ich hoffe, viele andere Tierfreunde werden das gleiche tun. Macht bitte weiter so. Ihr seit großartig. Katrin

(783) Nina Schäfner
Mi., 25 Juni 2014, 19:55Uhr

Hallo an alle u besonders an Margot, ich habe es auch gestern gelesen und unterschrieben .
Es muss sich doch endlich auch etwas ändern. Es ist immerhin ein Schritt in die richtige Richtung.
Zulange hat es schon gedauert und dauert es noch an, die Hunde in den Tötungen leiden die Hölle, ich hab mir das Video angesehen und kann nun wieder viel besser verstehen, warum auch meine kleine Randi aus Slatina ist wie sie ist. Wer weis, was ihr schon angetan wurde damals. Ich lieb sie und bleibe dran für alle ihre unzähligen Kumpels. Lasst uns gemeinsam nicht aufgeben!

(782) Roswitha Jansen
Mi., 25 Juni 2014, 15:52Uhr

Liebes Pfotenfreunde-Team,

geht es Bellana (geb. 2004), die auf das eingezäunte Grundstück vermittelt wurde und die Gratiela in Rumänien öfters besucht, weiter gut?

Irgendwie habe ich immer Angst, dass sie wieder auf der Straße und in der Tötung landet, wo die Frau sie bereits mehrmals herausholte.

Viele Grüße
Roswitha J.

Kommentar:


Bellana geht es gut, sie wird regelmäßig besucht, um zu schauen, ob alles okay ist!

Das Pfotenfreundeteam

(781) Margot Beumer
Mi., 25 Juni 2014, 12:55Uhr

Hallo Pfotenfreunde,
vielen Dank an Werner für die Info "vier-pfoten"
geht alle rein und schickt wieder Mails gegen das Töten der Hunde aus Rumänien.
Heute ist wieder eine interessante Mitteilung von vier-pfoten
Viele liebe Grüße
Margot

(780) Monika El.
Di., 24 Juni 2014, 21:01Uhr

Guten Abend liebes Pfotenfreundeteam,

wie geht es denn der alten Freundin von Teodora, der pensionierten Lehrerin? Rosa, Kara und Steluto sind ja zu vermitteln. Was machen denn die anderen 5 Hunde? Sind sie aus der Tötung gerettet worden? Und darf die arme Frau nun noch 2 Hunde behalten? Liebe herzliche Grüße an sie und an das ganze Team samt Helfern!

Monika El.

Kommentar:


Der Lehrerin geht es gut. Drei Hunde, wie oben genannte, haben wir von der Lehrerin bei uns aufgenommen. 2 hat sie wieder zu sich ins Haus zurückgeholt. Und die anderen drei Hunde, leben bei Verwandten von ihr. Dadurch, dass sie die Hunde jeden Tag versorgen "durfte" haben die Hunde die Zeit dort überlebt.

Das Pfotenfreundeteam

(779) Renate Gantner
Di., 24 Juni 2014, 07:27Uhr

Liebes Team! Habe den Bericht über das kleine private Tierheim gelesen und mich nicht geschämt dabei geweint zu haben. Ihr seid alle so aufopfernd und großartig! !! Habe eben mit meiner Tochter beschlossen zu helfen . Wir werden noch HEUTE GELD überweisen. Und hoffentlich finden sich liebe Menschen die diesen Vierbeinern ein schönes Zuhause schenken.Wahre Liebe zu einem Tier bedeutet: ich nehme dich so wie du bist KLEINER egal wie du aussiehst! !! Ich werde dich lieb haben. ...ob jung oder alt ob attraktiv oder weniger attraktiv.

zurück