» Gästebuch - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Gästebuch


 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
9 + 3=

(1388)
(798) Margot Beumer
Mo., 14 Juli 2014, 13:07Uhr

Hallo Nina und alle anderen Pfotenfreunde,
wie versprochen und getan , die deutschen Tore wurden bezahlt auch mit einem kleinen EXTRATOR, ich habe mich sehr gefreut, denn es geht alles um die armen Hunde in Rumänien.
Obwohl denen im Tierheim geht es ja gut im Vergleich zu den armen Fifis in der Tötung.
Übrigens habe ich mich sehr gefreut, das Ronja ein Zuhause gefunden hat und man sieht wieder einmal auch ältere und behinderte Hunde haben eine Chance, toll.
Viele liebe Grüße
Margot und Anhang

(797) Nina Schäfner
Mo., 14 Juli 2014, 09:45Uhr

Hallo liebe Tierfreunde, der fussballwahnsinn ist vorbei,und doch-die welt dreht sich ganz normal weiter, es ist alles wie vorher, Gutes wie Schlechtes. Als ich heute morgen die vielen schwarz rot goldenen deutschlandsignale sah, dachte ich mir- oh mann, was wurde da für Geld verballert. Der siegerpokal- 110000 € wert, wo liegt da der sinn??? Naja, jeder hat da was anderes im kopf, sinn oder unsinn...
Es sind 18 Deutschlandtore gefallen, ein kleiner sinn wenigstens die spenden für jedes tor, einen kleinen gewinnerbonus von 50,00 € hab ich draufgesetzt und auch grad losgeschickt.
Liebe Margot ich danke dir für deine solidarität beim anschluss an diese aktion. Ich freue mich sehr darüber! Es sind also 2mal 10,00 € für 18 DeutschlandTore raus plus dem extrabonus, macht 410,00 €.
Wer rundet weiter auf damit die Fussball WM 500,00 € für unsere lieben rumänischen hundefreunde gebracht hat!! los- macht mit!!
Ich weiß, wir schaffen es.
Eure thüringer randitschkis!

(796) Ilona Böhlert
So., 13 Juli 2014, 07:36Uhr

Liebe Daniela, liebes Team,
ich hatte mich ja für die kleine Ronja interessiert-als Zweithund.Vor einer Woche bekamen wir unsere erste Hündin aus einem Tierheim und die Eingewöhnung dauert noch etwas(sie war 9Jahre im Heim,ist jetzt fast 10.Falls ihr Interessenten oder eine Pflegestelle für Ronja habt,gebt sie bitte ab,damit sie schnell ein Heim bekommt!Sie steht jetzt mit"reserviert"auf der Seite-vielleicht hindert das sie Menschen,sie zu adoptieren.
Sollte das alles nicht klappen,kommen wir gern auf Ronja zurück-aber es kann eben dauern-eventuell hat sie schon früher Glück mit einer Vermittlung!

Herzliche Grüße
von Ilona

Kommentar:


Hallo Ilona,

Ronja hat schon ihr Zuhause gefunden und lebt auch schon dort, wir warten nur noch auf Bilder aus ihrem neuem Zuhause, dann wird sie unter vermittelt gestellt.

Das Pfotenfreundeteam

(795) Nina Schäfner
Mi., 9 Juli 2014, 09:12Uhr

Ein paar gemischte grüße aus thüringen an alle pfotenfreunde u zu dir liebe Margit. Gerade habe ich die hundis mit den deutschlandtoren belohnt, echt wahnsinn 7tore!! wenn die fussballer nur wüßten ,dass sie damit noch was gutes tun...oder wenn sie selber da richtig was drauf packten... Naja, nicht meckern. Die situationen in den tötungen, aber auch bei hitze u regen in den tierheimen lassen auch mich kaum zur ruhe kommen, man fühlt sich so hilflos u es tröstet mich dann nur gaaaanz wenig, das kleine Randelchen hier sicher u glücklich zu sehen. Auf flyer von der Pfotenhilfe warte ich auch schon, das ist wichtig zum bekannt u bekannter werden. Ich hoffe das elend wird weniger, wie können menschen tieren nur so ungerecht u grausam gegenüber treten?


(794) Margot Beumer
Mi., 9 Juli 2014, 06:57Uhr

Hallo Nina und alle anderen Pfotenfreunde,
habe gestern mit Freude die deutschen Tore gesehen, also Nina für uns Beide wird es ziemlich teuer (lach)aber wir machen es ja sehr gerne!!!
Lese immer wieder auch bei den "vier-pfoten" was es endlich neues gibt für die armen Hunde in der Tötung, lese oder höre aber nichts, muss jeden Tag an die armen Fifis denken, wer weiss etwas genaueres? Kann doch nicht sein,dass die Ermordung der Hunde erst einmal gestoppt wurden und es werden immer mehr in der Tötung wohl in der Hoffnung das die Tiere das unter sich regeln.
LG Margot
PS
an Werner, dann wünsche ich GUTEN APPETIT und ich freue mich auch immer noch über den tollen Gewinn der Pfotenfreunde!

(793) Katrin
Mi., 9 Juli 2014, 05:52Uhr

Guten Tag zusammen,

ich lasse den Flyer von den Pfotenfreunden drucken und
werde versuchen ein paar auszulegen (bei Tierärzten, Tankstellen, Kiosk,Straßenfest,Frisören usw.)
und an Haushalte mit Herz für Hunde zu verteilen.

Falls jemand mitmachen würde, kann er mir eine Email schicken mit seiner Adresse und ich schicke dann ein paar Flyer per Post zu. (Kati.kuche@gmx.de)

Wir müssen mehr werden, die helfen, die spenden, die adoptieren.... damit mehr Hunde gerettet werden können.

Kommentar:


vielen Dank für die Hilfe!

Bitte vor dem Auslegen der Flyer immer vorher fragen, ob dies auch auch erwünscht ist. Danke!

Das Pfotenfreundeteam



(792) Petra
Di., 8 Juli 2014, 16:13Uhr

Überall traurige Nachrichten und selbst hier in D wird esimmer schlimmer :-(

Ich wünsche allen Beteiligten weiterhin ganz viel Kraft und hoffe das alle Tierschützer zusammenarabeiten - so aufgeschlossen wie ihr sind leider nicht alle :-(

Ihr habt auch zu wenig Öffentlichkeit - leider. Und die Menschen die ihr Herz den Tieren öffnen zu viele Baustellen zum Helfen :-(

Trotzdem oder gerade deshalb, eure Leistung ist großartig und man kann sie nur bewundern!!!

Liebe Grüße
Petra

(791) Werner S.
Mo., 7 Juli 2014, 19:03Uhr

Guten Abend,

am Donnerstag, den 10.07. ist das lecker Leberkäse-Essen soweit. Ich hatte es unseren Studenten ja versprochen, weil sie sich so für die Ing DiBa Aktion engagiert haben.

Auch durch ihre Hilfe (und fleißige andere Helferlein!) hat's für die Pfotenfreunde zum Gewinn gereicht, so dass jetzt wieder einige Hunde in Slatina kastriert werden können.

Ich freu' mich immer noch über diesen unerwarteten Erfolg und die riesige Hilfe für die Pfotenfreunde
Werner


(790) Margot Beumer
Di., 1 Juli 2014, 10:28Uhr

Liebe Pfotenfreunde,
ich bin total entsetzt das es jetzt so furchtbar in Rumänien ist, das hätte ich nicht gedacht. Vier-Pfoten hat so eine tolle Arbeit geleistet, aber das jetzt ist ja noch fast schlimmer als vorher.Die armen Hunde in der Tötung, furchtbar, was soll man nur machen?
Man wollte nur das die Hunde ein einigermaßen würdiges Leben führen dürfen und nicht mehr getötet werden für nichts, aber das die armen Fifis jetzt auf so engem Raum eingepfercht werden und sich jetzt selbst töten können ist so grauenhaft,es fehlen einem die Worte bei so viel Unmenschlichkeit.
Ich überweise auch,Sie liebes Pfotenfreunde-Team wisst jetzt am Besten für was.
Margot


(789) Regina K.
Mo., 30 Juni 2014, 15:27Uhr

Liebes Pfotenfreunde-Team,

eigentlich ist es schade, dass man von den Hunden, die von einer anderen Tierschutzorganisation übernommen werden, nichts mehr erfährt, ob sie ein Zuhause gefunden haben, und wohin sie gekommen sind.

Ich denke, gerade wenn es ein Patenhund von jemandem war, möchte derjenige doch auch den weiteren Weg des Hundes wissen.
Kann man über diese Hunde nicht auch zukünftig mal Neues berichten?

Freundliche Grüße

Kommentar:


wir werden versuchen ab und an über diese Schützlinge zu berichten auf unserer Homepage, was aus Ihnen geworden ist. Wir halten immer guiten Kontakt zu den anderen Tierschutzzorganisationen.

Sie können aber jederzeit auch Frau Sattler per Mail kontaktieren, um direkt nachzufragen k.sattler@pfotenfreunde-rumaenien.de.

Das Pfotenfreundeteam

zurück