» Gästebuch - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Gästebuch


 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
8 + 4=

(1388)
(1088) Lindner Monika
Mo., 29 Juni 2015, 07:03Uhr

Hallo liebes Pfotenfreundeteam
Fuer eure Kastration werde ich heute Spende machen das ist sehr sehr wichtig, schade das das Projekt nur einmal im Jahr
klappt.Eine Frage hätte ich noch , was ist eigentlich aus
dem kleinen Tierheim geworden, man hört da gar nichts mehr,
auch nicht ob Hunde noch aus Tötung Station geholt werden.
Alles alles Gute für euch
MONIKA

Kommentar:


Wir haben im vorherigen Jahr, zwei Kastrationsaktionen durchgeführt und wollen versuchen, dieses auch dieses Jahr wieder zu schaffen.
Danke für die Untertstützung.

Wir werden über das kleine Tierheim in ideser Woche noch berichten, es gibt leider keine guten Neuigkeiten von dort.

Derzeit sind wir absolut an der Grenze der Aufnahmekapazitäten. Wir sind voll. Man muß immer auch sagen, dass jeder Hund der von der Straße geholt wird, tendenziell ein Hund ist, der auch einmal in der Tötung landen könnte, gerade, wenn sie zutraulich sind. Wir haben auch derzeit keine Möglichkeit regulär in die Tötung zu kommen, um dort Hunde herauszuholen. So etwas wie mit den drei Welpen, das ist eine Ausnahme und es ist sehr schwierig. Es tut uns unendlich leid für die Hunde in der Tötung, ist es doch ein sehr grausamer Ort.

Das Pfotenfreundeteam

(1087) Margot Beumer
Fr., 26 Juni 2015, 11:30Uhr

Hallo liebe Pfotenfreunde,
mit Entsetzen habe ich eben gesehen dass die Pfotenfreunde auf den 29. Platz abgerutscht sind.Wir müssen den Pfotenfreunden helfen, damit sie wieder das Geld von der "Aktion DiBa" gewinnen. Ich werde wieder wie letztes Jahr auch bei uns im Dorf Klinken putzen gehen, überall wo ich weiss es leben Tiere dort klinge ich und werbe für die Pfotenfreunde.Bitte bitte weiter sagen, es sind jetzt noch wenige aber entscheidene Tage für die Fellnasen!!!!!!!!!!!!!!
Gruß
Margot

(1086) Purschke
Do., 25 Juni 2015, 06:01Uhr

An die Pflegestelle von Apollo.......Ich frage NUR vorsichtig nach......Woher soll Apollo wissen,dass ihr "NUR" Pflegestelle für ihn seid.........er denkt doch ihr seid sein Zuhause,er liebt doch euch....davon gehe ich aus.....Apollo ist jetzt 2 Jahre etwa bei euch in der Ps,da kam er ja etwa aus Rumänien ...........warum kann der kleine Mann nicht einfach bleiben?????????????????? Fragt ihn doch einfach mal!!!!! LG Sabine

(1085) Roswitha J.
Mi., 24 Juni 2015, 14:02Uhr

Betr. den Fall Gabi

Ich kann langsam auf dieses Land Rumänien nur noch kotzen.
Mein Hass auf dieses Land wird immer größer.

(1084) Margot Beumer
Mi., 24 Juni 2015, 09:21Uhr

Hallo liebe Elke,
super Idee mit dem Einkauf "irgendwo" für unsere Pfotenfreunde.

Gruß
Margot

PS:
Mit DiBa stehen die Pfotenfreunde zwar auf einem guten Platz, aber nicht vergessen es sind noch viele Tage, WEITERSAGEN!!!!

(1083) Margot Beumer
Mi., 24 Juni 2015, 07:37Uhr

Hallo liebe Pfotenfreunde,
es ist doch für uns alle selbstverständlich, dass wir so eine süße Maus wie "Pina" nicht einfach sterben lassen.
Alle ein paar Euro und die Kleine wird wieder gesund und ein glückliches Hundemädchen!!!!!!!!!!!!
Viele liebe Grüße, besonders an Elke und ich freue mich auf Köln. Hoffendlich bekommen wir ganz viele Spenden, wäre toll!
Gruß
Margot

(1082) Petra S.
Mo., 22 Juni 2015, 16:50Uhr

Liebe Pfotenfreunde,

danke für Eure Antwort - das klingt sehr einleuchtend, und man merkt, Ihr tut unter den gegebenen Umständen das Bestmögliche.
Eine gute Idee, ihnen Futter mitzugeben und den Leuten auch anzubieten, später nochmals nachzufragen, ob die Welpen dann aufgenommen werden können.

Vielen Dank und viel Kraft für alles!

Liebe Grüße,
Petra

(1081) Petra S.
So., 21 Juni 2015, 18:34Uhr

Liebe Pfotenfreunde,

vielen Dank für die wohltuenden Neuigkeiten über Lica, für den ich auch gespendet habe. Ich bin sehr froh für ihn, daß er sich in der Pension wohl fühlt und die Frau dort sehr mag.

Ich denke auch, es ist ein positives Zeichen - wenn es auch andererseits an die Kapazitätsgrenzen führt - dass mehr Welpen abgegeben werden. Aber nun habe ich Angst, was mit denen geschieht, die aus Platzgründen abgelehnt werden mußten? Weiß man, was die Besitzer dann tun - wenn sie nicht wissen, wohin damit? Ich hoffe, sie lassen ihre Tiere kastrieren. (Ich weiß nicht, wie Ihr Pfotenfreunde es handhabt, aber andere Tierschutzvereine machen es so, daß sie Welpen unter der Bedingung aufnehmen, daß die bei den Besitzern verbleibenden Tiere kastriert werden. Vielleicht handhabt Ihr das ja auch so?)

Ich bin froh über die anstehende Kastrationsaktion - und auch, daß die Pfotenfreunde schon so viele Stimmen bei der DiBa bekommen haben. Allen, die mit bestimmt viel Fleiß, Ausdauer und Engagement dahinter stecken (ich weiß, welch mühsame Kleinarbeit das ist) meine ganze Anerkennung und Dank! (Vielleicht habt Ihr ja noch einige Tipps, denen andere nacheifern können...?) Ich hoffe, es reicht, um bis zuletzt auf den oberen 200 Rängen zu bleiben und die 1000 Euro zu bekommen. Am liebsten würde ich natürlich allen Tierschutzvereinen diese Finanzspritze gönnen (z. B. die Pfotenhilfe Ungarn ist noch längst nicht so weit oben).

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart wünscht Petra

Kommentar:


Vielen Dank für die Hilfe für Lica! Wenn man ihn auf seine 4 Beine hinstellt, bleibt er mittlerweile stehen, gehen tut er aber noch nicht, abert es ist ein Anfang.

Ja, die Leute die Welpen abgeben, bekommen einen Termin für die Kastrationsaktion von uns.

Wir sagen den Leuten sie sollen später nochmal nachfragen, ob wir die Hunde aufnehmen können und geben ihnen auch teils Futter mit, in der Hoffnung, dass dann die Hunde nicht "entsorgt" werden.

Es ist schwieirg Leuten abzusagen, aber wir können nur Hunde aufnehmen, wenn wir sie auch unterbringen können, deshalb ist es so wichtig, dass wir vor allem für die Welpen Plätze finden.

Das Pfotenfreundeteam




(1080) Nina Schäfner
Do., 18 Juni 2015, 19:20Uhr

Meine Liebe Patenhündin Ciouby und alter Orby, wie immer- ich denk an Euch und alle Anderen. Passt auf den Straßen gut auf Euch auf! Ich hoffe u wünsche es geht Euch gut. Liebe Grüße von den Thüringer Randitschkis! Gestern konnten wir wieder einiges an wichtigen Sachspenden an einen anderen Rumänischen Verein übergeben. Gebraucht wird es überall, dort klappt es für uns aus Thüringen eben mit der Logistik sehr unkompliziert, sonst würde ich es gerne an Randis alte Kumpels schicken. Aber Sonst sind die Slatina Kumpels finanziell immer bedacht. Fürs Kastrationsprojekt kommt auch was, denn das ist so verdammt wichtig, damit garnicht erst unsinnig viele Tiere auf diese sch... Welt kommen! Alles Gute!!

(1079) Lindner Monika
Mi., 17 Juni 2015, 18:04Uhr

Liebes Pfotenfreundeteam
Was ist eigentlich aus Karlinka geworden,
ist sie immer noch auf der PS , man hat nichts mehr gelesen.
Gutes gelingen fuer euch,wann wird den Kastrationsprojekt
vorgenommen.Moechte da was Spenden,weil ich finde das ist sehr wichtig , das vor Ort was getan wird.
Liebe Grüße Monika aus Neustadt

Kommentar:


Das Projekt startet am 28.06. bis 10.07.2015. Es ist sehr, sehr wichtig, wir haben derzeit so viele Welpen wie noch nie im Tierheim. Da es sich rungesprochen hat, dass wir die Hunde gut versorgen, haben wir Hunde die vor dem Tor angebunden werden oder wie auch vor drei Tagen ein Sack mit 6 Welpen. Vielen Dank für die angekündigte Hilfe.

Wir hätten gerne Bilder von Karlinka eingestellt, aber sie verschwindet immer in der Hütte, wenn man was auf sie richtet.

Karlinka geht es den Umständen entsprechend gut. Sie ist froh, ihr eigenes Reich zu haben und genießt ihre Umgebung. Aber sie ist auch nicht gesund. Aber wir hoffen, dass sie noch eine gute zeit vor sich hat.

Das Pfotenfreundeteam

zurück