» Wir trauern um Costica - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Wir trauern um Costica

08.02.20

Wir danken allen für die Anteilnahme am Tod von Costica.

Liebe Pfotenfreunde,

am Sonntag Nachmittag kam unser langjähriger Fahrer, der auch schon Teodora zur Seite stand, bei einem tragischem Autounfall ums Leben. Er hatte Hunde aus der Tötung nach Bukarest gebracht, die dort von einer befreundeten Organisation übernommen wurden. Auf dem Rückweg kurz vor Slatina hat ihn dann ein LKW gerammt und Costica war so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Sein Sohn, der mit ihm im Auto saß, liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Das Auto ist nur noch ein Trümmerhaufen, es ist ein Wunder, dass der Sohn überlebt hat.

Costica war einer der wenigen ehrlichen Menschen, denen man auch wirklich Vertrauen konnte. Er hat oft Dinge für das Tierheim erledigt, war immer zur Stelle, um verletzte Hunde auf der Straße einzusammeln und in die Klinik zu bringen. Er war immer da, wenn man ihn gebraucht hat, was in Rumänien so gar nicht üblich ist. Wir werden ihn sehr vermissen, denn er hinterlässt eine Lücke, die nur schwer zu füllen ist.

Seine Frau und sein behinderter Sohn stehen nun ganz alleine da und wissen noch nicht mal, wie sie die Beerdigungskosten zahlen sollen. Wir möchten sie dabei unterstützen und werden das auch privat vom Team aus tun. Falls auch jemand von Ihnen mithelfen möchte, die Beerdigungskosten zu tragen, würden uns freuen.

Wir werden Costica sehr vermissen und trauern mit seiner Familie um ihn.

Das Pfotenfreundeteam

zurück