» Kastrationsprojekt in Slatina Update 08.12.2016 - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Kastrationsprojekt in Slatina Update 08.12.2016

Update 22.11.16 Liebe Pfotenfreunde, mittlerweile gingen wieder 320 € Spenden für die Kastrationsaktion ein. Somit fehlen von der vorletzten Aktion noch 145 €. Danach hatten wir noch eine weitere Kastrationsaktion, bei denen Kosten in Höhe von 2788 € entstanden sind. Die Hunde, die noch auf der Warteliste stehen, sollten auch möglichst bald kastriert werden. Nur so können wir verhindern, dass Welpen geboren werden, die dann über kurz oder lang in der Tötung landen. Bitte helfen Sie uns, die Kosten zu tragen. Das Pfotenfreundeteam Update 12.10.16 Liebe Pfotenfreunde, wir haben in der Zwischenzeit noch eine weitere Kastrationsaktion durchgeführt. Es wurden 192 Hunden und Katzen kastriert. Es sind Kosten in Höhe von 2788 € entstanden. Bitte helfen Sie uns diese Kosten zu decken. Wir müssen unter anderem die Unterkunft, Verpflegung des Katrationsteams bezahlen. Material, teils Transportkosten der Tiere zu uns ins Tierheim. Die Helfer und wir müssen unseren Arbeitern mehr Geld geben, weil sie sehr viel länger im Tierheim bleiben mussten. Von der letzten Kastrationsaktion fehlen leider nach Abzug der bisher erhaltenen Spenden auch noch 465 €. Wir haben noch weitere 90 Tiere, die noch auf der Warteliste stehen. Diese Tiere würden wir gerne kurzfristig auch noch kastrieren. Denn nur die Kastrationen helfen langfristig das Elend zu verringern. Bitte unterstützen Sie uns bei dieser wichtigen Aufgabe. Spenden Sie bitte mit dem Betreff „Kastrationsaktion“ auf unser Vereinskonto: Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 Vielen Dank! Das Pfotenfreundeteam Update In der 3. Augustwoche, wurde nun eine kleine Kastrationsaktion druchgeführt. Es wurden 58 Hunde kastriert. Die Kosten beliefen sich auf 1.580 €. Es wurden bisher 1.025 € für die Kastrationsaktion gepsendet. Bitte helfen sie uns diese Kosten tragen zu können. Es fehlen noch 555 € um diese Aktion bezahlen zu können. Vielen Dank! Im September soll nochmal eine große Kastrationsaktion stattfinden in Zusammenarbeit mit Tasso. Die Kosten dieser großen Kastrationsaktion werden sich ähnlich wie in den Jahren zuvor, um die 3.000 € bewegen. Das Ärzteteam selber arbeitet kostenlos, aber wir als Verein, haben die Unterbringungskosten, die Verpflegung, die Materialien und die teils notwendigen Transporte zu bezahlen. Auch müssen wir zwei Personen, die nur für die Betreuung der zu kastrierende Hunde zuständig sind, bezahlen und auch der Arbeiter von uns muss länger bleiben und diese Überstunden müssen wir auch bezahlen. Bitte helfen Sie uns, diese für die Hunde so wichtige Aktion bezahlen zu können. Dies ist der einzige Weg dauerhaft das Hundeelend in Rumänien zu beenden. Spenden bitte mit dem Betreff Kastrationaktion auf unser Vereinskonto überweisen. Vielen Dank. Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 Das Pfotenfreundeteam Update es wurden weitere 300 € für die Kastrationsaktion gespendet. Somit sind bisjetzt 1.025 € gespendet worden. Vielen Dank! Die Kastrationsaktion soll in der nächsten Woche im Tierheim stattfinden. Bitte helfen Sie uns diese Kosten tragen zu können. Update wir haben nun alles, bis auf die Beisshandschuhe, zusammen, was wir brauchen, um den Kastrationsraum einrichten zu können. Vielen Dank, an alle, die uns dabei geholfen haben! In der dritten Augustwoche soll nun die Kastrastionsaktion stattfinden. Bitte helfen Sie uns die Kosten dafür tragen zu können. Wer die Welpenflut jedes Frühjahr und im Sommer sieht, weiß, wie dringend diese Kastrationen sind. Sie sind letztendlich das einzige Mittel, die Strassenhundsituation in den Griff zu bekommen. Update Es wurden 160 € für die im August geplante Kastrationsaktion gespendet. Vielen Dank! Es sind bis jetzt 725 für diese Kastrationsaktion gespendet worden. Update Liebe Pfotenfreunde, im August ist nun eine Kastrationsaktion geplant. Die Kosten der Kastration werden zwischen Zweitausend und Dreitausend Euro liegen. Die genauen Kosten geben wir dann noch bekannt. Bitte helfen Sie uns bei diesem wichtigem Projekt. Es ist einfach so wichtig, dass nicht mehr so viele Welpen zur Welt kommen. Wir haben auch bei uns im Tierheim so viele Welpen... Jeder Hund der kastriert wird, kann keine weiteren Welpen mehr zur Welt bringen. Von diesen Welpen hat sterben dann die meisten sehr früh, an Krankheiten oder im Autoverkehr oder sie verhungern. Hier z.B. eine kleine Welpengruppe die an der Strasse lebt, ausgesetzt ohne Mutter hier Trine mit Ihrem Welpen noch auf der Strasse Wir müssen selber so vielen Anfragen um Aufnahme absagen, weil wir keinen Platz mehr haben, es ist daher so wichtig, dass die unkontrollierte Vermehrung gestoppt wird. Hunde sind keine Wildtiere, sondern Haustiere. Sie bekommen das ganze Jahr über Welpen, auch im tiefsten Winter gibt es immer wieder Hündinnen die Junge zur Welt bringen. Diese erfrieren oft oder sterben an einer Lungenentzündung, weil sie meistens draussen geboren werden an irgendeiner Hauswand ohne genügend Schutz vor der Kälte und Nässe. Spenden bitte mit dem Betreff Kastrationaktion auf unser Vereinskonto überweisen. Vielen Dank. Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 Das Pfotenfreundeteam   Update wir haben nun auch die dringend benötigte Operationslampe gespendet bekommen. Vielen Dank. Wir suchen weiterhin immer noch ganz dringend - Thermometer - Beisshandschuhe - Spezialkleidung für die Helfer, Kittel ect. - Medizinschrank - Stethoskop - Gefrierschrank zum lagern der entnommenen Organe ect. - OP Beistelltisch Update für Kastrationszubehör sind 25 € gespendet worden. Vielen Dank. Das Pfotenfreundeteam Update Liebe Pfotenfreunde, zur dringend benötigten Ausstattung für den Kastrationsraum haben wir bis jetzt einen normalen Haushaltskühlschrank, einen Op Tisch und einen Sterilisator gespendet bekommen. Danke!!! Wir suchen weiterhin immer noch ganz dringend - Thermometer - OP Lampe - Beisshandschuhe - Spezialkleidung für die Helfer, Kittel ect. - Medizinschrank - Stethoskop - Gefrierschrank zum lagern der entnommenen Organe ect. Bitte helfen Sie uns, diese Sachen zusammenzubekommen. Fragen Sie bei Ihrem Arzt nach oder in einer Klinik, ob diese uns das spenden können oder preiswert verkaufen. Die Zeit drängt. Gratiela hat schon ca 150 Anmeldungen für Kastrationen. Bei uns im Tierheim warten auch einige Hunde darauf kastriert zu werden, vor allem die Hündinnen. Da wir nicht wissen, ob diese gedeckt zu uns ins Tierheim gekommen sind. Wir bekommen im Moment nur sehr wenige Kastrationstermine in der Tierklinik Craiova, weil die sehr zu tun haben und es Urlaubszeit ist. Diese Termin nutzen wir derzeit für die Hunde aus der Tötung, weil diese sonst da nicht raus könnten. Craiova ist die einzige Klinik die gut kastriert und die Hunde nicht danach krank werden oder Infektionen haben. Wer kann helfen? Das Pfotenfreundeteam Update es wurden weitere 20 € für die Kastrationsaktion gespendet. Vielen Dank! Update es wurden weitere 70 € für die Kastration gespendet.Es sind bis jetzt 520 € für die nächste Kastrationsaktion gespendet worden. Gratiela hat schon über 100 Anmeldungen für Kastrationen. Uns fehlen leider weiterhin was alle Dinge, die wir unten aufgeführt haben, die wir zur Ausstattung des Kastrationsraumes brauchen. Nur ein Kühlschrank wurde bisher gespendet. Update es wurden weitere 335 € für die Kastration gespendet! Vielen Dank! Liebe Pfotenfreunde, es ist von den von uns dringend gesuchten Dingen bis jetzt nur ein Kühlschrank zugesagt worden. Bitte helfen Sie uns mit diese Dinge zusammenzubekommen, wir können dies nicht neu kaufen, da sprechen wir von mehreren tausend Euros. Es sind 50 € für die Kastrationsaktion gespendet worden. Wir haben schon viele Anmeldungen und hoffen diese im Juli durchführen zu können. Das Pfotenfreundeteam Liebe Pfotenfreunde, bitte fragt nach bei Tierärzten oder Kliniken, ob diese, die von uns angeführten Dinge haben und nicht mehr gebrauchen können. Wir können ohne diese Ausstattung keine Kastrationsaktionen mehr durchführen können. Gerne kann auch Geld gespendet werden, damit wir die nötigen Dinge kaufen können, wir würden dann versuchen diese gebraucht zu kaufen. Bitte dann mit dem Betreff " Kastrationsausstattung" Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 Das Pfotenfreundeteam Update Liebe Pfotenfreunde, wir sind von der rumänischen Seite aus nun verpflichtet, wenn wir weiter bei uns im Tierheim Kastrationsaktionen durchführen wollen, einen Raum mit medizinischen Gerätschaften auszurüsten, da wir ansonsten keine Genehmigung bekommen, dies bei uns durchzuführen. Diese Kastrastionsaktionen sind sehr wichtig und im Sommer könnte der Tierärztepool, wenn die Genehmigung vorliegt auch wieder zu uns ins Tierheim kommen. Wir brauchen dringend: - Behandlungstisch aus Edelstahl - Stethoskop - normalen Kühlschrank - Gefrierschrank zum lagern der entnommenen Organe ect. - Sterilisator - Thermometer - OP Lampe - Beisshandschuhe - Spezialkleidung für die Helfer, Kittel ect. - Medizinschrank - ein noch gut erhaltenes Röntgengerät, wäre auch sehr gut, da auch immer wieder Hunde kommen, die krank sind und man könnte sie dann auch röntgen lassen. Wenn Sie helfen können, wenden Sie sich bitte an : d.ecker@pfotenfreunde-rumaenien.de Vielen Dank. Das Pfotenfreundeteam   Update Es wurden 65 € für die nächste Kastrationsaktion gespendet. Vielen Dank! Update 08.03.2016 Liebe Pfotenfreunde, auch in diesem Jahr möchten wir wieder eine oder zwei Kastrationsaktionen durchführen. Wir sind das ganze Jahr aber auch dabei durch Einwohner versorgte Strassenhunde kastrieren oder auch behandeln zu lassen. Dies ist die beste Lösung, da wir ja nicht alle Hunde bei uns im Tierheim aufnehmen können und wenn die Hunde einen sicheren Platz haben, wo sie gefüttert werden und dann kastriert sind, ist dies sehr gut. diese Hündin wurde kastriert und noch wegen eines Blasenproblems behandelt Diese Hündin wurde auch kastriert und bekam Medikamente gegen eine Entzündung im Zahnbereich diese Hündin wird jetzt am Freitag der große Tumor zwischen den hinteren Beinen entfernt und kastriert. diese Strassenhündin ist in einem solch schlechten Ernährungszustand, dass wir sie ins Tierheim geholt haben und natürlich aufgrund ihre Zustandes nicht noch nicht kastriert haben. diese Hündin lebt auf einem Militärgelände und wird dort versorgt, sie ist während der schlimmen Kälte sehr krank geworden und hat eine Lungenentzündung bekommen. Sie wird nun von uns medizinisch versorgt und wenn sie wieder richtig gesund und längere Zeit kräftig ist auch kastriert. Ihre Mutter wird am Freitag kastriert. dieser Rüde lebt auch auf dem Militärgelände und ist schwer erkrankt gewesen. Ihm geht es nun wieder gut und er wird im April kastriert.   das sind nur einige Beispiele von Hunde, wo wir Bilder haben, die wir auch ausserhalb der Kastrationsaktionen medizinisch versorgen lassen und kastrieren. Sobald die Planungen abgeschlossen sind für die nächste Kastrationsaktion, geben wir diese hier bekannt. Das Pfotenfreundeteam   Update 08.09.2015 es wurden weitere 25 € für das Kastrationsaktion bezahlt, bitte helfen Sie uns bei der Begleichung der Kosten. Vielen Dank. Es fehlen jetzt noch 981,48 €. Das Pfotenfreundeteam Update 07.08.2015 Es wurden weitere 29,50 € gespendet. Vielen Dank! Insgesamt sind an Spenden eingegangen, 1.705,96 €. Unsere Kosten belaufen sich auf 2.712,44 €. Es fehlen jetzt noch 1006,48 € um die Kosten bezahlen zu können. Danke an alle, die die Kastrationsaktion bisjetzt unterstützt haben. Es ist sehr wichtig die Hunde zu kastrieren, um weiteres Leid zu vermeiden. Das Pfotenfreundeteam   Update 21.07.2015 Liebe Pfotenfreunde, die Kastrationsaktion wurde erfolgreich beendet. Es wurden an 11 Tagen kastriert und auch andere Behandlungen oder Operationen vorgenommen. Wir haben derzeit noch keine aufgeschlüsselte Zahlen, aber wir können mitteilen, dass 188 Tiere kastriert wurden. Es entstanden uns Kosten in Höhe von 2.712,44 € Bitte helfen Sie uns diese Kosten zu decken. Wir müssen die Unterkunft, Verpflegung des Teams bezahlen. Material, teils Transportkosten der Tiere zu uns ins Tierheim. Die Helfer und wir müssen unseren Arbeitern mehr Geld geben, weil sie sehr viel länger im Tierheim bleiben mußten. Es sind bisher Spenden in Höhe von 1.511,46 € eingegangen. Es fehlen uns noch 1.200,98 €, um alles bezahlen zu können. Spenden bitte mit dem Betreff "Kastrationsprojekt" auf unser Vereinskonto: Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 überweisen. Vielen Dank! Das Pfotenfreundeteam     Update 06.07.2015 Es sind weitere 150 € an Spenden eingegangen. Vielen Dank! Es sind bisjetzt 1.511,46 € gespendet worden. Bitte helfen Sie uns die Kosten von über 3000 € zusammenzubekommen. Es ist so wichtig, dass wir diese Aktion durchführen können. Das Pfotenfreundeteam Update 18.06.2015 Der Tierärztepool kommt vom 28.06. bis 10.07. nach Slatina um Strassenhunde und private Hunde kostenlos zu kastrieren. Bitte helfen Sie uns, dass wir unseren finanziellen Anteil daran auch tragen können, damit es nicht mehr so viele Welpen gibt. Wir haben noch nie so viele Welpen im Tierheim gehabt, wie dieses Jahr. Es sind derzeit 52 Welpen! Wir denken nicht, dass es daran liegt, dass mehr Welpen geboren werden, sondern, dass es sich rumgesprochen hat, dass wir die Hunde gut versorgen. Wir haben mittlerweile einige Hunde die uns entweder ans Tierheim angebunden werden, wie z.B. diese Hündin mit ihren 8 Welpen (diese liefen frei rum) Ihre Welpen Hier eine Hündin, die auch hochtragend am Tierheim angebunden wurde. 6 Hundewelpen, sie lagen in einem Sack vor dem Tor. Sie hatten noch Glück gehabt, die meisten werfen die Welpen in einem Sack in den See. Und zwei Welpen die im Tierheim abgegeben worden sind, weil sie ohne Mutter auf der Straße lebten Und wir wurden heute schon wieder angefragt, ob wir Welpen aufnehmen können, aber wir sind leider absolut voll. Es ist so wichtig, dass die Hunde kastriert werden! Bitte helfen Sie uns dabei. Das Pfotenfreundeteam Update 10.06.2015 es wurden bisjetzt 1051,46 € für die Kastrationsaktion gespendet. Vielen Dank! Das Pfotenfreundeteam Update 19.05.2015 Die Kastrationsaktion muß leider verschoben werden auf Ende Juni. Die Tierärztin vom Tierärztepool kann leider nicht zu den ursprünglich vereinbarten Termin, nach Slatina kommen. Bitte helfen Sie uns die Kosten für diese Kastrationsaktion zusammen zu bekommen. Wir schaffen dies nicht alleine. Danke! Bisjetzt haben wir 482,36 € für diese Kastrationsaktion zusammen. Wir brauchen ca über 3000 Euro. Das Pfotenfreundeteam Update 07.05.2015 Ende Mai kommt für zwei Wochen wieder der Tierärztepool in Zusammenarbeit mit Tasso zu uns nach Slatina, um eine Kastrationsaktion durchzuführen. Zum Glück wird diese mittlerweile gut angenommen. Viele Leute aus der Bevölkerung haben schon bei Gratiela nachgefragt. Wir haben 482,36 € für diese Kastrationsaktion schon gespendet bekommen. Vielen Dank! Die Kosten für uns werden, wie bei den letzten Kastrationsaktionen, bei über 3000 € liegen. Wir bezahlen die Unterkunft des Ärzteteams, die Verpflegung, teilweise die Abholung und das Bringen der Hunde ins Tierheim, die Op Materialien und die höheren Lohnkosten, da die Arbeiter shr viel länger im Tierheim bleiben müssen, um zu helfen. Bitte helfen Sie uns, diese Kosten bezahlen zu können, damit wir diese Kastrationsaktion durchführen können. Die Kastrationen sind sehr, sehr wichtig. Spenden bitte mit dem Betreff "Kastrationsprojekt" auf unser Vereinskonto: Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 überweisen. Vielen Dank! Das Pfotenfreundeteam Update 09.02.2015 Wir hoffen im Frühjahr wieder ein weiteres Kastrationsprojekt starten zu können. Das Pfotenfreundeteam Update 09.10.2014 weitere 30 € wurden für die nächste Kastrationsaktion gespendet. Es sind nunmehr 232,36 € an Spenden da. Update 01.10.2014 Durch die tolle Aktion eines Basares in Hemer sind 955, 48 € an Spenden für das Kastrationsprojekt eingegangen, somit konnten die noch fehlenden 753,12 € für die Kastrationen im August ausgeglichen werden. Vielen Dank! Für die nächste Kastrationsaktion haben wir nunmehr schon 202,36 € zur Verfügung :). Wir wollen versuchen im November eine weitere Aktion durczuführen. Es gibt schon wieder viele Anmeldungen aus der Bevölkerung dafür. Das Pfotenfreundeteam Update 03.09.2014 hier der Bericht von dem Tierärztepool: Kastrationsaktion in Slatina/ Südrumänien Vom 04.-17.08. fand zum 2. Mal in Slatina in Zusammenarbeit von TASSO e.V. und dem Tierärztepool eine Kastrationsaktion statt. Unterstützung fand das Projekt durch die Pfotenfreunde Rumänien e.V., welche das Tierheim betreuen, in dem die Kastrationsaktion statt fand. Zahlreiche Hunde- und Katzenbesitzer nahmen das Angebot dankbar an, ihre Tiere zur Kastration bringen zu dürfen. Sehr deutlich zu spüren war, wie auch schon beim letzten Mal, dass das neue Hundegesetz dazu beiträgt, dass Besitzer nun ihre Tiere zur Kastration bringen, da diese von öffentlicher Seite nun vorgeschrieben ist. Interessant waren aber auch die Diskussionen, die tagtäglich unter den wartenden Tierfreunden stattfanden. Die breite Mehrheit ist der Meinung, dass das seit einem Jahr stattfindende Vorgehen der rumänischen Behörden gegen die Straßenhunde absolut unangebracht und zu verurteilen ist. Sehr emotional waren auch die Gespräche, die rund um das Thema des städtischen Auffanglagers stattfanden. Wie in vielen, vielen anderen Städten Rumäniens fanden dort in den letzten Monaten hunderte, wenn nicht tausende von Hunden den Tod durch Verhungern und Verdursten. Tierfreunde aller Länder sind fassungslos, dass solch himmelschreiendes Unrecht noch immer im großen Stil möglich ist. Rechtliche Schritte wurden von Claudiu Dumitriu im Fall von Slatina, wie auch in anderen Gemeinden eingeleitet. Angesichts all des Grauens, welches in Rumänien den Tieren täglich angetan wird, ist es wichtiger denn je zu verhindern, dass neues Leben geboren wird. Ein Leben, das nichts weiter zu erwarten hat als Angst, Schmerzen, Ablehnung und letzlich den Tod. Während der 13-tägigen Aktion konnten 146 Hündinnen, 35 Rüden, 60 Katzen und 8 Kater kastriert werden. Hunderten von Tieren wird so ein unwertes Leben erspart und die Lebensqualität der einzelnen Tiere verbessert. Im Anschluß an die Aktion konnten Hunde den Weg in ein neues Leben in Deutschland antreten. Solange Hunde in Rumänien derart bestialisch verfolgt werden, bleibt vielen von ihnen nur die Flucht in andere Länder als einzige Chance auf Überleben"   Insgesamt sind nun 2.436 Euro an Spenden eingegangen. Vielen Dank! Unsere Kosten beliefen sich auf 3.189,12 €. Das Pfotenfreundeteam Update 26.08.2014 Liebe Pfotenfreunde, wir möchten Ihnen nun die Zahlen der bei dieser Kastrationsaktion kastrierten Tiere mitteilen. Es waren diesmal: 146 Hündinnen 35 Hunderüde 60 Kätzinnen 8 Kater und 4 andere Operationen. Die Gesamtkosten der Kastrationsaktion betrugen diesmal: 3.189,12 € Das Ärzteteam selber hat kostenlos gearbeit, aber wir als Verein, haben die Unterbringungskosten, die Verpflegung, die Materialien und die teils notwendigen Transporte bezahlt. Auch mußten wir den Arbeitern mehr Lohn zahlen, weil sie sehr viel länger gearbeitet haben als sonst. An Spenden eingegangen sind bisjetzt: 2.236 €. Vielen Dank! Bitte unterstützen Sie uns weiterhin bei dieser wichtigen Arbeit Vorort. Nur so kann weiteres Tierlend vermieden werden. Wir werden versuchen diese Jahr noch eine Aktion durchzuführen. Das Pfotenfreundeteam Update 20.08.2014 Die Kastrationsaktion ist nun beendet. Wir werden in Kürze die Zahlen der kastrierten Tiere hier veröffentlichen. An Spendengeldern sind bisjetzt 2211€ eingegangen. Vielen Dank für diese große Unterstützung. Die Kosten der Kastrationsaktion werden wieder wie beim vorherigen Male bei gut 3.000 € liegen. Auch diese werden wir wieder in Kürze bekannt geben. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ihrer Hilfe und mit Hilfe von Tasso und dem Tierärztepool diese Aktion durchführen konnten. Dies ist ein wichtiger Weg, weiteres Tierelend zu vermeiden. Auch freuen wir uns, dass die Bevölkerung diese Aktion so gut annimmt. Es stehen schon wieder neue Anmeldungen für Kastrationen auf der Warteliste! Das Pfotenfreundeteam Update 18.08.2014 neue Bilder von der Kastrationsaktion   16.08.2014   die Kastrationsaktion läuft weiter. Hier eine Ärztin beim Kastrieren in Slatina   Es sind weitere Spenden in Höhe von 345 € bei uns eingegangen. Insgesamt 1.736 €. Vielen Dank! BItte unterstützen Sie uns weiterhin. Das Pfotenfreundeteam Update 12.08.2014 wir haben von den gut 3.000 € benötigten Kosten für die Kastrationsaktion, 1.391 € bisher an Spenden dafür erhalten. Vielen, vielen dank an die Spender, dass sie diese so wichtige Aktion mit unterstützen. Es wird derzeit weiter fleißig in Slatina kastriert. Das Pfotenfreundeteam Update 10.08.2014 vor ein paar Tagen brachte ein älterer Mann seine 8 Hunde zum kastrieren, als die Hunde in den Boxen waren, lief er dann schnell zu seinem Auto und raste davon. Seine Hunde hat er nicht mehr abgeholt. Die 8 neuen Hunde sind nun frisch kastriert im Tierheim und noch sehr verschreckt. Hier ein Bild von vieren von ihnen. Wenn es ihnen besser geht, dann werden wir Bilder von ihnen machen und sie auf unsere Homepage einstellen. . Für uns ist dies leider auch nicht so einfach 8 Hunde aufeinmal im Tierheim unterzubekommen. Das Pfotenfreundeteam Update 07.08.2014 der Tierärztepool ist seit dem letzten Wochenende in Slatina und kastriert und behandelt jeden Tag viele Hunde, entweder aus der Bevölkerung oder auch Straßenhunde. Die Aktion ist durch das großflächige Verteilen in der Stadt wieder gut publik gemacht worden und die Resonanz ist sehr groß darauf. Es findet derzeit ein Umdenken in der Bevölkerung bezüglich der Kastration von Tieren statt. Noch vor 2 Jahren hat man sehr wenige Hundehalter in Slatina gefunden, die auch ihre oft im Garten gehaltenen Hunde und Kasten kastrieren hätten lassen. Durch die Gartenhaltung sind aber viele Hündinnen gedeckt worden und oft wurden die Welpen kurz nach der Geburt getötet oder aber nach einer gewissen Zeit ausgesetzt. Für Straßenhündinnen ist eine Kastration eine riesengroße Erleichterung, es ist sehr schwer für eine Hündin auch noch die Welpen mit durchzubekommen und auch während der Läufigkeit lebt sie durch die sie verfolgenden Rüden in großer Bedrängnis. Abgesehen davon, dass jeder nicht geborene Hund genau der richtige Weg ist, dass Straßenhundelend irgendwann zu stoppen. Die Bevölkerung von Slatina hat Vertrauen gefasst in diese Aktion, es hat sich herumgesprochen, dass gute Arbeit geleistet wird. Es wird auch im Regionalfernsehen und in den Zeitungen darüber berichtet. Die Aktion ist für die Bevölkerung kostenlos. Deshalb nochmals unsere Bitte um Hilfe für die Kastrationsaktion. Der Tierärztepool arbeitet kostenlos, aber wir haben wie beim letzten Mal, die Kosten der Unterbringung, die Überstunden der Arbeiter, Verpflegung des Teams und die teilweise anfallenden Transportkosten zu zahlen. Es werden wieder gut 3.000 € zusammen kommen. Wir haben auch wegen der hohen Temperaturen derzeit dort, 5 Sonnenschirme gekauft, damit die Hunde die auf die Kastration warten oder beim aufwachen sind, nicht in der Sonne liegen. Bitte helfen Sie den Tieren in Slatina: Spenden bitte mit dem Betreff "Kastrationsprojekt" auf unser Vereinskonto: Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 überweisen. Vielen Dank! Das Pfotenfreundeteam   Update 30.07.2014 es sind jetzt insgesamt 656 € für die Anfang August geplante Kastration in Slatina eingegangen. Vielen Dank! Benötigt werden ca gut 3.00o €. Die genauen Kosten können wir erst nach dem Ende der Kastrationsaktion sagen. Bitte helfen Sie den Hunden weiterhin. Vielen Dank! Update 10.07.2014 es sind 50 € an Spenden für die nächste geplante Kastrationsaktion in Slatina eingegangen. Es gibt sehr viele Anmeldungen aus der Bevölkerung für diese Aktion, bitte helfen Sie uns diese Aktion durchführen zu können. Update 29.06.2014 Liebe Pfotenfreunde, das Tierärtzeteam könnte in der Zeit vom 04.08. bis 19.08. wieder nach Slatina kommen. Die Kosten der letzten Kastrationsaktion beliefen sich für uns auf 3.432,16 € (siehe weiter unten im Text). Die Kosten der nächsten Kastrationsaktion werden ähnlich hoch sein. Wir können dies nur schaffen, mit Ihrer Unterstützung! Es sit so wichtig die Hunde zu kastrieren, um weiteres Hundeelnd zu vermeiden. In der Tötung befinden sich derzeit auf ca 200 qm über 400 Hunde. Es werden immer mehr. Es sind sehr, sehr schlimme Verhältnisse dort für die Hunde. Man macht sich nicht mehr die Mühe die Hunde zu töten, man überläßt es den Hunden selbst... Bitte helfen Sie den Hunden in Slatina. Spenden bitte mit dem Betreff "Kastrationsprojekt" auf unser Vereinskonto: Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 überweisen. Vielen Dank! Das Pfotenfreundeteam   Update 05.06.2014 es sind jetzt insgesamt 2.370 € an Spenden eingegangen. Vielen Dank für die große Unterstützung! Unsere Gesamtkosten beliefen sich auf 3.432,16. Update 11.05.2014 Es sind jetzt insgesamt 1370 € an Spenden eingegangen. Vielen Dank. Update 06.05.2014 Liebe Pfotenfreunde, wie möchten uns ganz herzlich für die bisjetzt eingegangenen Spenden für das Kastrationsprojekt in Slatina bedanken. Von den Kosten die der Verein zu tragen hat in Höhe von 3432,16 € sind 1115 € durch Spenden gedeckt worden. Vielen Dank! Wir hoffen weiterhin auf Ihre Untertstützung, da wir sehr gerne im Juni dieses wichtige Projekt mit Hilfe des Tierärztepools und Tasso wiederholen möchten. Das Pfotenfreundeteam Liebe Pfotenfreunde, im April waren für ca 3 Wochen ein deutsches Ärzteteam aus Deutschland in Slatina, um in der Stadt Hunde und Katzen von der Straße, von Privatleuten und noch nicht kastrierte Hunde aus dem Tierheim zu kastrieren oder anderweitig, wenn notwendig, zu behandeln. Es wurden in dieser Zeit: 199 Hündinnen 72 Rüden 32 Kätzinnen und 3 Kater kastriert. Weiter wurden 26 andere notwendige Operationen, wie Tumore, Zahnbehandlungen Leistenbrüche oder Nabelbrüche operiert. Das Ärzteteam hat eine ganz tolle Arbeit geleistet und hat 7 Tage die Woche von früh bis spät Abends operiert. Vielen Dank, dass sie den Hunden in Slatina so helfen! Das Ärzteteam selber hat kostenlos gearbeit, aber wir als Verein, haben die Unterbringungskosten, die Verpflegung, die Materialien und die teils notwendigen Transporte bezahlt. Auch mußten wir den Arbeitern mehr Lohn zahlen, weil sie sehr viel länger gearbeitet haben als sonst. Es sind dadurch Kosten von 3.432,16 € entstanden. Bitte helfen Sie uns diese Kosten bezahlen zu können, wir haben durch die vielen kranken Hunde im Tierheim sehr hohe Ausgaben und konnten deshalb auch noch nicht die Hotelrechnung ausgleichen. Spenden bitte mit dem Betreff "Kastrationsprojekt" auf unser Vereinskonto: Pfotenfreunde Rumänien e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach KTO 36 72 268 BLZ 310 500 00 iban: DE90310500000003672268 BIC: MGLSDE33 überweisen. Vielen Dank! Das Ärzteteam hat angekündigt, dass sie im Juni/ Juli 2014 wieder nach Slatina kommen könnten. Wenn wir genügend finanzielle Unterstützung bekommen würden, würden wir sehr gerne dieses Angebot annehmen. Es ist wichtig, dass die Hunde kastriert werden, nur dadurch kann weiteres Elend vermieden werden. Bitte helfen Sie uns und den Hunden in Slatina gemeinsam diesen richtigen Weg zu gehen. Das Pfotenfreundeteam

zurück