» Orby - Pfotenfreunde-Rumänien Pfotenfreunde-Rumänien e.V.

Orby

geboren ca. 2002
Größe ca. 46 cm
Geschlecht Rüde
gechipt ja
geimpft ja
kastriert ja
Handicap ja
Kontakt Daniela Ecker
Handy: 0172-7618013
d.ecker@pfotenfreunde-rumaenien.de

Update 18.11.2013

Orby konnte eingefangen werden und wurde nun auf eine rumänische Pflegestelle gebracht. Er hat dort auch ein gedämmte Hütte bekommen. Bei der Sedierung war ein Arzt mit anwesend und dieser hat ihn dann untersucht. Es ist recht sicher, dass Orby Krebs hat, seine Leber ist u.a. vergrößert. Er bekommt jetzt Schmerzmedikamente damit er eine höhere Lebensqualität hat.

Auch braucht Orby Nass futter, weil seine Zähne nicht mehr so gut sind. Zwei Zähne sind ihm gezogen worden. Diese waren völlig verfault.

Wir suchen nun dringend Paten für Orby, die uns helfen für ihn Nassfutter zu kaufen, da er kein Trockenfutter mehr fressen kann.

Orby wird nun seinen Lebensabend auf der Pflegestelle verbringen. Er ist dort in Sicherheit und wird gepflegt, soweit er dies zuläßt. Er hat jetzt auch eine gute Hundehütte und zusammen mit den Schmerzmedikamenten hoffen wir, dass es ihm nun besser geht.

Update 29.09.2013

Orby konnte vor einiger Zeit auf ein Fabrikgelände gelockt werden, dort ist er einigermaßen in Sicherheit, da auch ein Wachmann in der Nähe ist. Er wird versorgt. er läßt aber niemanden an sich ran. Gratiela sagte uns, dass sie denkt, dass Orby nicht mehr gesund ist und medizinisch versorgt werden müßte. Sie ist im Gespräch mit dem Fabrikbesitzer, dass sie um Orbys Gebiet einen provisorischen Zaun ziehen kann, um ihr dann mit einer Betäubungspaste stressfrei einfangen zu können um ihn dann untersuchen zu lassen.

Orby ist derzeit so wie er ist nicht vermittlbar.

Update 07. September 2012:

Orby lebt nach wie vor auf der Straße und wird weiter von den Tierheimmitarbeitern versorgt. Ihm geht es, soweit man dies aus einiger Entfernung sehen kann, gut.

Beschreibung:

Orby ist blind und lebt in Rumänien auf der Strasse. Er hält sich immer im selben Gebiet auf, da er sich dort auskennt. Das Tierheim versorgt ihn und seine Gruppe mit Futter. Das erleichtert Orby das Leben auf der Strasse ein wenig, denn als blinder Hund hat er es noch schwieriger an Futter zu kommen. Er wartet immer sehnsüchtig auf die Menschen, die ihm das Futter bringen und genießt dann die kurzen Streicheleinheiten.

Orby zeigt sich bei anderen Hunden unterwürfig oder geht einfach davon. Mit Hunden, die erkennt, spielt er trotz seines hohen Alters manchmal. Orby hat es so sehr verdient einen schönen Lebensabend zu verbringen. Er kommt mit seiner Behinderung sehr gut zurecht und wird sich warscheinlich auch schnell an eine neue Lebenssituation gewöhnen.

Wenn Sie Orby bei sich aufnehmen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

 



Medien

Kontaktformular

Sie haben eine Frage, können eine Pflegestelle anbieten oder möchten >>Orby<< sogar adoptieren? Benutzen Sie dafür einfach das folgende Kontaktformular oder schreiben Sie dem Vermittler an oben genannter Email eine Nachricht!

Futterpatenschaft

zurück